096_Andrea_edited.jpg

MUSIKTHERAPIE FÜR KINDER

Sie zeigen uns durch Ihre "Symptome", auf ihre eigene kindliche Art, dass mit ihnen etwas nicht stimmt, dass sie aus dem Gleichgewicht geraten sind. Sie zeigen uns, dass sie leiden, dass es ihnen an etwas mangelt, dass sie etwas brauchen. Mit diesem Verhalten möchten sie die Aufmerksamkeit der Erwachsenen auf sich lenken. Kinder brauchen Erwachsene, die in ihrem "auffälligen" Verhalten ihre Not sehen und sie nicht als "Störenfried" oder "Träumerchen" abstempeln.

Kinder sprechen nicht nur durch Worte. Sie sprechen im Spiel, durch Bewegungen und Klänge, Bilder, Märchen und Inszenierungen. In der Einzeltherapie wird dieser Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten Raum gegeben. Hierdurch kann die Not des Kindes "sichtbar" und "hörbar" gemacht werden. Das Kind wird ernst genommen und gesehen.

 

Kinder sind weise!

 

WAS KÖNNTE ANLASS SEIN, EIN GESPRÄCH ZU SUCHEN?

GRÜNDE

Konzentrationsschwäche, Wahrnehmungsstörungen, ADS/ADHS, Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsauffälligkeiten, mangelndes Selbstwertgefühl, mangelndes Selbstbewusstsein, Aggression, Verstummen (Mutismus), Schulangst, Essstörungen, Traurigkeit

ZIELE

* Ursachen für die Not des Kindes zu erkennen und Lösungen dafür zu finden
* das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu stärken
* Ressourcen und Stärken des Kindes zu erkennen und zu fördern
* das Kind aus der Rolle des "Störenfrieds", des "Träumerchens" etc. herauszuholen

ANGEBOT

Einzeltherapie für Kinder und Jugendliche

TERMINE

nach Vereinbarung